AGV AGV Metall AGV Chemie AGV Ruhr-Lippe VPV Westfalen AGV AGV Metall AGV Chemie AGV Ruhr-Lippe VPV Westfalen Dreieck Suche Suche Contact Person Zeitung Info Login App

Arbeitgeberverband der Metall- und Elektroindustrie Ruhr/Vest e.V.

Wer wir sind...

Der Arbeitgeberverband Metall- und Elektroindustrie Ruhr/Vest e.V. ist eine starke Gemeinschaft von Unternehmern für Unternehmer. Als Tarifträgerverband sind wir Interessenvertreter unserer rund 110 Mitgliedsunternehmen. Wir gestalten die Arbeitsbedingungen für ca. 14.000 Beschäftigte und etwa 650 Auszubildende durch Flächen- und Haustarifverträge, beraten und vertreten unsere Mitglieder bei allen Fragen des Tarif- und Arbeitsrechts, organisieren Fortbildungsveranstaltungen, betreiben Lobbyarbeit bei Politik und Meinungsbildnern und stellen unser einzigartiges Netzwerk in den Dienst unserer Mitglieder.

mehr

Aktuelles aus dem Verband

Unsere Leistungen für Ihr Unternehmen

Tarifpolitik

Die Gestaltung der materiellen Arbeitsbedingungen durch Tarifverträge für die Metall- und Elektroindustrie...

Weiter

Arbeits- und Tarifrecht

Unsere sechs Verbandsanwälte/Innen sind anerkannte Experten und Spezialisten auf dem Gebiet des Arbeits-, Tarif- und Sozialrechts...

Weiter

Arbeitswirtschaft

Unsere Verbandsingenieure stehen in engem Kontakt zu unseren Mitgliedsunternehmen. Aus einzelnen, oft projektbezogenen Beratungen...

Weiter

Kommunikation

Wir bündeln die Interessen unserer Mitglieder und sprechen mit einer Stimme, egal ob branchenbezogen oder branchenübergreifend...

Weiter

Bildung und Nachwuchssicherung

Mit unserer Bildungsarbeit vernetzen wir seit über 40 Jahren Bildungseinrichtungen und Unternehmen – mit Projekten entlang der gesamten Bildungskette...

Weiter

Information und Fortbildung

Neben unserem breiten Dienstleistungsangebot direkt in den Unternehmen bieten wir darüber hinaus in unserem Mitglieder-Extranet...

Weiter

12.12.2022 9:30 - 17:00 Uhr

Lohnsteuer - aktuell

Mit: Herr Diplom-Finanzwirt Hartmut Loy, Steuerreferent des Rheinischen Sparkassen- und Giroverbandes
Wie in den vergangenen Jahren möchten wir Sie auch in diesem Jahr wieder über die wichtigsten Neuerungen im Lohnsteuerrecht informieren. Der seit vielen Jahren bewährte Referent, Herr Dipl.-Finanzwirt Hartmut Loy, steht auch in diesem Jahr wieder zur Verfügung. Wie gewohnt, besteht selbstverständlich wieder Gelegenheit, Fragen zu den angesprochenen Themenbereichen zu stellen.

Weiterlesen

Lohnsteuer - aktuell

Wie in den vergangenen Jahren möchten wir Sie auch in diesem Jahr wieder über die wichtigsten Neuerungen im Lohnsteuerrecht informieren. Der seit vielen Jahren bewährte Referent, Herr Dipl.-Finanzwirt Hartmut Loy, steht auch in diesem Jahr wieder zur Verfügung. Wie gewohnt, besteht selbstverständlich wieder Gelegenheit, Fragen zu den angesprochenen Themenbereichen zu stellen.

Datum12.12.2022
Uhrzeit9:30 - 17:00 Uhr
OrtOnline
ReferentHerr Diplom-Finanzwirt Hartmut Loy, Steuerreferent des Rheinischen Sparkassen- und Giroverbandes
Jetzt anmelden
14.12.2022 14:00 - 17:00 Uhr

Die Neuerungen zum Sozialversicherungsrecht für Arbeitgeber

Mit: Herr Dipl.-Oec. Kai-Uwe Göbel, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater Zeptrum Dr. Adamsen, Bochum
Zum Jahreswechsel 2022/2023 treten wieder eine Reihe von Änderungen im Sozialversicherungsrecht in Kraft, die von den Unternehmen beachtet werden müssen. Die seit vielen Jahren als „Veranstaltungsklassiker“ durchgeführte Informationsveranstaltung soll deshalb auch in diesem Jahr wieder stattfinden. Als Referenten konnten wir erneut Herrn Dipl.-Oec. Kai-Uwe Göbel, Zeptrum Dr. Adamsen Wirtschaftsprüfer / Steuerberater, gewinnen.

Weiterlesen

Die Neuerungen zum Sozialversicherungsrecht für Arbeitgeber

Zum Jahreswechsel 2022/2023 treten wieder eine Reihe von Änderungen im Sozialversicherungsrecht in Kraft, die von den Unternehmen beachtet werden müssen. Die seit vielen Jahren als „Veranstaltungsklassiker“ durchgeführte Informationsveranstaltung soll deshalb auch in diesem Jahr wieder stattfinden. Als Referenten konnten wir erneut Herrn Dipl.-Oec. Kai-Uwe Göbel, Zeptrum Dr. Adamsen Wirtschaftsprüfer / Steuerberater, gewinnen.

Datum14.12.2022
Uhrzeit14:00 - 17:00 Uhr
OrtOnline
ReferentHerr Dipl.-Oec. Kai-Uwe Göbel, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater Zeptrum Dr. Adamsen, Bochum
Jetzt anmelden
24.01.2023 09:30 Uhr - 16:30 Uhr

Aktuelle Rechtsprechung zum Individual-Arbeitsrecht

Mit: Dr. Guido Jansen, Richter am LAG Hamm
Für die Beurteilung arbeitsrechtlicher Vorgänge ist die Kenntnis der aktuellen Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts und des für uns zuständigen Landesarbeitsgerichts (LAG) Hamm wichtig. Wir freuen uns, dass wir Herrn Dr. Guido Jansen, Richter am LAG Hamm, zu diesem Seminar, als Referenten gewinnen konnten. Ein Hauptschwerpunkt wird die Rechtsprechung zum Kündigungsrecht (personen-, betriebs- und verhaltensbedingte Kündigung) sein.

Weiterlesen

Aktuelle Rechtsprechung zum Individual-Arbeitsrecht

Für die Beurteilung arbeitsrechtlicher Vorgänge ist die Kenntnis der aktuellen Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts und des für uns zuständigen Landesarbeitsgerichts (LAG) Hamm wichtig. Wir freuen uns, dass wir Herrn Dr. Guido Jansen, Richter am LAG Hamm, zu diesem Seminar, als Referenten gewinnen konnten. Ein Hauptschwerpunkt wird die Rechtsprechung zum Kündigungsrecht (personen-, betriebs- und verhaltensbedingte Kündigung) sein.

Datum24.01.2023
Uhrzeit09:30 Uhr - 16:30 Uhr
OrtGoToMeeting Die Zugangsdaten gehen Ihnen rechtzeitig per E-Mail zu.
ReferentDr. Guido Jansen, Richter am LAG Hamm
Jetzt anmelden
02.02.2023 9 bis 16 Uhr

Souveräner Umgang mit Angriffen in digitalen Kanälen

Mit: Peter Diekmann, Diekmann Public Relations GmbH Herne
„Unfreundliche Führungskräfte. Miese Stimmung. Wer kann, der geht.“ … „Service ist eine Katastrophe, Hotline ständig besetzt.“ … „Als Frau wurde ich richtig mies behandelt. Von Gleichberechtigung hat man in diesem Unternehmen noch nichts gehört.“ – So oder so ähnlich können Kommentare über das Unternehmen in digitalen Kanälen ausfallen: auf Google, in Social-Media-Kanälen, auf Plattformen für Arbeitgeberbewertungen, und, und, und. Negative Kommentare etwa über unsere Produkte, unsere Services oder über uns als Arbeitgeber können wir als Unternehmen nicht vermeiden. Die Frage ist, wie können wir mit kritischen Kommentaren oder gar beleidigenden Angriffen souverän umgehen. Denn: Die Welt liest mit. Bei unserer Reaktion geht es nie um eine Antwort allein an die Verfasserinnen und Verfasser des jeweiligen Kommentars, es geht immer um die Vielzahl der User, die unsere Reaktion wahrnimmt und danach unser Unternehmen beurteilt. – Und das auch noch Monate oder Jahre später, denn das Internet vergisst nichts. Das Seminar basiert auf Grundlagen der Krisenkommunikation. Sie erlernen, negative Kommentare zu klassifizieren und entsprechend dieser Zuordnung souverän zu reagieren. Wir betrachten verschiedene Antwortstrategien und werden hierzu konkrete Textübungen anhand von Fallbeispielen durchführen. Zudem erhalten Sie Tipps, wie Sie eine strukturierte Beobachtung digitaler Kanäle durchführen können, um überhaupt auf negative Kommentare aufmerksam zu werden. Sehr gerne können Teilnehmende eigene Beispiele einbringen, die wir dann im Seminar bearbeiten werden. Mit intensiven Übungen, gerne anhand von Beispielen der Teilnehmenden.

Weiterlesen

Souveräner Umgang mit Angriffen in digitalen Kanälen

„Unfreundliche Führungskräfte. Miese Stimmung. Wer kann, der geht.“ … „Service ist eine Katastrophe, Hotline ständig besetzt.“ … „Als Frau wurde ich richtig mies behandelt. Von Gleichberechtigung hat man in diesem Unternehmen noch nichts gehört.“ – So oder so ähnlich können Kommentare über das Unternehmen in digitalen Kanälen ausfallen: auf Google, in Social-Media-Kanälen, auf Plattformen für Arbeitgeberbewertungen, und, und, und. Negative Kommentare etwa über unsere Produkte, unsere Services oder über uns als Arbeitgeber können wir als Unternehmen nicht vermeiden. Die Frage ist, wie können wir mit kritischen Kommentaren oder gar beleidigenden Angriffen souverän umgehen. Denn: Die Welt liest mit. Bei unserer Reaktion geht es nie um eine Antwort allein an die Verfasserinnen und Verfasser des jeweiligen Kommentars, es geht immer um die Vielzahl der User, die unsere Reaktion wahrnimmt und danach unser Unternehmen beurteilt. – Und das auch noch Monate oder Jahre später, denn das Internet vergisst nichts. Das Seminar basiert auf Grundlagen der Krisenkommunikation. Sie erlernen, negative Kommentare zu klassifizieren und entsprechend dieser Zuordnung souverän zu reagieren. Wir betrachten verschiedene Antwortstrategien und werden hierzu konkrete Textübungen anhand von Fallbeispielen durchführen. Zudem erhalten Sie Tipps, wie Sie eine strukturierte Beobachtung digitaler Kanäle durchführen können, um überhaupt auf negative Kommentare aufmerksam zu werden. Sehr gerne können Teilnehmende eigene Beispiele einbringen, die wir dann im Seminar bearbeiten werden. Mit intensiven Übungen, gerne anhand von Beispielen der Teilnehmenden.

Datum02.02.2023
Uhrzeit9 bis 16 Uhr
Ortonline mit Zoom
ReferentPeter Diekmann, Diekmann Public Relations GmbH Herne
Jetzt anmelden
22.03.2023 09:00

Handeln unter Unsicherheit

Mit: Peter Diekmann, Diekmann Public Relations GmbH, Herne
In schwierigen Situationen als Führungskraft sicher entscheiden und zielgerichtet kommunizieren Der Ukraine-Konflikt und die Folgen wie die Energiekrise bringen besondere Anforderungen an Führungskräfte mit sich: In etlichen Branchen erhöht sich der wirtschaftliche Druck enorm – Ausfälle oder Engpässe in den Bereichen Logistik, Absatz und Einkauf sind konkret spürbar. Führungskräfte sind gefordert, relevante Richtungsentscheidungen zu treffen obwohl – oder gerade weil – Unklarheit über die Zukunft besteht. Hinzu kommt, dass das Entscheiden unter Unsicherheit eine erhebliche persönliche Belastung erzeugt. Und: Ist die Entscheidung getroffen, stellt sich die Frage, wie sich diese zielgerichtet an relevante Bezugsgruppen wie Mitarbeiter oder Geschäftspartner kommunizieren lässt. Wie diese Anforderungen gemeistert werden können, damit beschäftigt sich das Seminar. Die Inhalte basieren auf Erkenntnissen aus der Krisenkommunikation. Aspekte, die wir im Seminar genau betrachten, sind: • Anforderungen an Führungskräfte im Umfeld von Entscheidungen unter Unsicherheit • Denkwerkzeuge der Entscheidungsfindung in kritischen Situationen • Mechanismen der Selbstregulation als Stütze für die Entscheidungsfindung • Klassische Fehlerquellen im Entscheidungsprozess in kritischen Situationen • Zielgerichtete Kommunikation einschneidender Entscheidungen an Mitarbeiter oder Geschäftspartner • Führungs-Herausforderung Emotionen bei Mitarbeitern: „Furcht/Angst“ sowie „Ärger/Wut“ • Positive Anker in der Mitarbeiterkommunikation in Zeiten fehlender Perspektiven

Weiterlesen

Handeln unter Unsicherheit

In schwierigen Situationen als Führungskraft sicher entscheiden und zielgerichtet kommunizieren Der Ukraine-Konflikt und die Folgen wie die Energiekrise bringen besondere Anforderungen an Führungskräfte mit sich: In etlichen Branchen erhöht sich der wirtschaftliche Druck enorm – Ausfälle oder Engpässe in den Bereichen Logistik, Absatz und Einkauf sind konkret spürbar. Führungskräfte sind gefordert, relevante Richtungsentscheidungen zu treffen obwohl – oder gerade weil – Unklarheit über die Zukunft besteht. Hinzu kommt, dass das Entscheiden unter Unsicherheit eine erhebliche persönliche Belastung erzeugt. Und: Ist die Entscheidung getroffen, stellt sich die Frage, wie sich diese zielgerichtet an relevante Bezugsgruppen wie Mitarbeiter oder Geschäftspartner kommunizieren lässt. Wie diese Anforderungen gemeistert werden können, damit beschäftigt sich das Seminar. Die Inhalte basieren auf Erkenntnissen aus der Krisenkommunikation. Aspekte, die wir im Seminar genau betrachten, sind: • Anforderungen an Führungskräfte im Umfeld von Entscheidungen unter Unsicherheit • Denkwerkzeuge der Entscheidungsfindung in kritischen Situationen • Mechanismen der Selbstregulation als Stütze für die Entscheidungsfindung • Klassische Fehlerquellen im Entscheidungsprozess in kritischen Situationen • Zielgerichtete Kommunikation einschneidender Entscheidungen an Mitarbeiter oder Geschäftspartner • Führungs-Herausforderung Emotionen bei Mitarbeitern: „Furcht/Angst“ sowie „Ärger/Wut“ • Positive Anker in der Mitarbeiterkommunikation in Zeiten fehlender Perspektiven

Datum22.03.2023
Uhrzeit09:00
Ort
ReferentPeter Diekmann, Diekmann Public Relations GmbH, Herne
Jetzt anmelden
30.03.2023 9:30 - 17:00 Uhr

Interviews zur Personalauswahl - Professionell vorbereiten, durchführen und auswerten

Mit: Katharina Voigt Managementberaterin und Trainerin beim Hattinger Büro für Personal- und Organisationsentwicklung
Dieses Seminar veranstalten wir in Kooperation mit dem Bildungswerk NRW. Die Anmeldung erfolgt direkt beim BWNRW. Weitere Informationen und die Anmeldemöglichkeit finden Sie unter folgendem Link:https://seminare.bwnrw.de/pub/...ZieleIn Personalauswahlgesprächen ist es notwendig, in kurzer Zeit systematisch die relevanten Qualifikationen und Kompetenzen eines Bewerbers zu erheben sowie zu prüfen, inwiefern dessen Kompetenzprofil zu dem Anforderungsprofil der Stelle passt. In diesem Seminar wird ein zielorientiertes Vorgehen erarbeitet, um die Gespräche vorzubereiten, durchzuführen und auszuwerten. So schaffen die Teilnehmenden eine systematische Grundlage für den Auswahlprozess. Die Anforderungsanalyse wird besprochen, die Rollen von HR und Führungskräften in der Vorbereitung und Durchführung der Gespräche diskutiert sowie Wege zur professionellen Beobachtung und Bewertung erarbeitet. Zusammen mit den Teilnehmenden wird ein Muster-Interview entwickelt, indem sie die relevanten Anforderungen der Position mit verschiedenen Fragetechniken abfragen bzw. prüfen. Den Abschluss des Seminars bilden die systematische Auswertung der gesammelten Eindrücke und die Moderation einer Ergebnisdiskussion.InhalteAnforderungsanalyseRollen von HR und Führungskraft im AuswahlprozessAufgaben von Interviewer und BeobachterProfessionelle Beobachtung und BewertungStruktur und Aufbau des Interviews FragetechnikenAuswertung und EntscheidungMethodenInput, Fallbeispiele, Gruppenarbeit

Weiterlesen

Interviews zur Personalauswahl - Professionell vorbereiten, durchführen und auswerten

Dieses Seminar veranstalten wir in Kooperation mit dem Bildungswerk NRW. Die Anmeldung erfolgt direkt beim BWNRW. Weitere Informationen und die Anmeldemöglichkeit finden Sie unter folgendem Link:https://seminare.bwnrw.de/pub/...ZieleIn Personalauswahlgesprächen ist es notwendig, in kurzer Zeit systematisch die relevanten Qualifikationen und Kompetenzen eines Bewerbers zu erheben sowie zu prüfen, inwiefern dessen Kompetenzprofil zu dem Anforderungsprofil der Stelle passt. In diesem Seminar wird ein zielorientiertes Vorgehen erarbeitet, um die Gespräche vorzubereiten, durchzuführen und auszuwerten. So schaffen die Teilnehmenden eine systematische Grundlage für den Auswahlprozess. Die Anforderungsanalyse wird besprochen, die Rollen von HR und Führungskräften in der Vorbereitung und Durchführung der Gespräche diskutiert sowie Wege zur professionellen Beobachtung und Bewertung erarbeitet. Zusammen mit den Teilnehmenden wird ein Muster-Interview entwickelt, indem sie die relevanten Anforderungen der Position mit verschiedenen Fragetechniken abfragen bzw. prüfen. Den Abschluss des Seminars bilden die systematische Auswertung der gesammelten Eindrücke und die Moderation einer Ergebnisdiskussion.InhalteAnforderungsanalyseRollen von HR und Führungskraft im AuswahlprozessAufgaben von Interviewer und BeobachterProfessionelle Beobachtung und BewertungStruktur und Aufbau des Interviews FragetechnikenAuswertung und EntscheidungMethodenInput, Fallbeispiele, Gruppenarbeit

Datum30.03.2023
Uhrzeit9:30 - 17:00 Uhr
OrtHaus "Arbeitgeber Ruhr/Westfalen"
ReferentKatharina Voigt Managementberaterin und Trainerin beim Hattinger Büro für Personal- und Organisationsentwicklung
Jetzt anmelden
06.06.2023 9:30 - 13:00 Uhr

Fachkräftesicherung durch vielfaltsbewusste Personalarbeit

Mit: Dr. Anika Peschl Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fachbereich „Arbeits- und Leistungsfähigkeit“ im ifaa - Institut für angewandte Arbeitswissenschaft e. V., Düsseldorf,
Dieses Seminar veranstalten wir in Kooperation mit dem Bildungswerk NRW. Die Anmeldung erfolgt direkt beim BWNRW. Weitere Informationen und die Anmeldemöglichkeit finden Sie unter folgendem Link:https://seminare.bwnrw.de/pub/... ZieleAufgrund des demografischen Wandels gewinnt das Thema Fachkräftesicherung zunehmend an Bedeutung für den Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen. Im Rahmen des Diversity Managements und insbesondere einer vielfaltsbewussten Personalarbeit kann dem Fachkräftemangel bereits mit dem Einsatz kleiner Stellschrauben begegnet werden. Es werden praxisnahe Impulse, Hinweise und Fallbeispiele, die für eine vielfaltsbewusste Personalarbeit wichtig sind, vermittelt.Inhaltevielfaltsbewusste RekrutierungEmployer Branding und vielfaltsbewusste Websitegestaltunglebensphasenorientierte Personalpolitikmobiles Arbeiten und flexible Arbeitszeitgestaltungdiversitätsgerechtes betriebliches GesundheitsmanagementZielgruppenGeschäftsführung (insbesondere von KMU), PersonalverantwortlicheMethodenVortrag, Diskussion

Weiterlesen

Fachkräftesicherung durch vielfaltsbewusste Personalarbeit

Dieses Seminar veranstalten wir in Kooperation mit dem Bildungswerk NRW. Die Anmeldung erfolgt direkt beim BWNRW. Weitere Informationen und die Anmeldemöglichkeit finden Sie unter folgendem Link:https://seminare.bwnrw.de/pub/... ZieleAufgrund des demografischen Wandels gewinnt das Thema Fachkräftesicherung zunehmend an Bedeutung für den Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen. Im Rahmen des Diversity Managements und insbesondere einer vielfaltsbewussten Personalarbeit kann dem Fachkräftemangel bereits mit dem Einsatz kleiner Stellschrauben begegnet werden. Es werden praxisnahe Impulse, Hinweise und Fallbeispiele, die für eine vielfaltsbewusste Personalarbeit wichtig sind, vermittelt.Inhaltevielfaltsbewusste RekrutierungEmployer Branding und vielfaltsbewusste Websitegestaltunglebensphasenorientierte Personalpolitikmobiles Arbeiten und flexible Arbeitszeitgestaltungdiversitätsgerechtes betriebliches GesundheitsmanagementZielgruppenGeschäftsführung (insbesondere von KMU), PersonalverantwortlicheMethodenVortrag, Diskussion

Datum06.06.2023
Uhrzeit9:30 - 13:00 Uhr
OrtHaus „Arbeitgeber Ruhr/Westfalen“ Königsallee 67 44789 Bochum
ReferentDr. Anika Peschl Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fachbereich „Arbeits- und Leistungsfähigkeit“ im ifaa - Institut für angewandte Arbeitswissenschaft e. V., Düsseldorf,
Jetzt anmelden

Jetzt Mitglied werden

Über 420 zufriedene Mitglieder machen uns zu einem starken Partner für die Vertretung unternehmerischer Belange in Westfalen. Werden auch Sie Mitglied und stärken Sie dadurch diese gemeinsame Basis. Sie werden sehen, dass auch Sie als Unternehmen davon profitieren. Informieren Sie sich unverbindlich und vereinbaren einen Termin mit der Verbandsgeschäftsführung...

mehr

AGV Media Stream

Beiträge der Social-Media-Kanäle laden